Datenschutzerklärung

Hinweise zum Datenschutz

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Angebot auf accura-medien.de bzw. industrial-Quality.de. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der accura medien UG (haftungsbegrenzt). Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die accura medien UG geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte unser Unternehmen die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten auf der Internetseite “accura-medien.de” der accura medien UG (haftungsbegrenzt) informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen
Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

accura medien UG (haftungsbegrenzt)
Erich-Kästner-Straße 2, 30952 Ronnenberg
Deutschland
Tel.: 05114730171
E-Mail: Verlag@accura-medien.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter den gleichen Kontaktdaten.

 

1. Unsere Zielsetzung
Uns ist ein rechtskonformer Umgang mit Ihren Daten sehr wichtig. Zum Schutz Ihrer Privatsphäre richten wir uns nach den Vorschriften der europäischen Datenschutz-Grundverordnung, (DS-GVO), des Telemediengesetzes (TMG) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

2. Mit welchen Daten kommen wir in Berührung?
Wir erheben, verwenden und nutzen personenbezogene Daten zur Vertragsabwicklung (Namen, Adressdaten, soweit erforderlich: Ihre eMail-Adresse gemäß Art. 6.1.b), für einen freiwilligen Newsletter-Service (Ihr Name und Ihre eMail-Adresse auf der Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6.1.a. DS-GVO) sowie das Websiteanalyse-Tool Matomo (ehem. PIWIK) (auf der Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art.6.1.a DS-GVO, in diesem Fall handelt es sich um eine von vorneherein pseudonymisierte IP-Adresse, die nicht auf Sie rückverfolgbar ist, deren Speicherung Sie dennoch wiedersprechen können. Weitere Informationen dazu s.u..

3. Wie verschlüsseln wir Ihre Daten?
Wir arbeiten mit einer SSL Verschlüsselung. Ziel ist es Ihre personenbezogenen Daten sicher zu übertragen und ein Einsehen dieser von Dritten zu verhindern. Eine SSL-Verbindung wird im Browser mit einem “Schloss”-Symbol angezeigt. Genauere Informationen können Sie mit einem Doppelklick auf das “Schloss” erfahren.

4. Wie verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten?
Im Webshop werden personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt um Bestellungen abzuwickeln. Insbesondere Name, Adresse, Lieferadresse und E-Mail werden gespeichert und genutzt um Ihnen Links zu bestellten Downloads zuzuschicken. In diesem Kundenkonto können Sie die angegebenen personenbezogenen Daten einsehen und auch anpassen. Dieses Kundenkonto können Sie auch löschen.
In den Logfiles des Servers werden uns automatisiert Browser- und Suchmaschineninformationen zu Statistikzwecken und zur Identifikation von Störungen weitergegeben. , Nach Aggregierung der Daten werden  diese dann gelöscht, ohne einen direkten Rückschluss auf Ihre Person zuzulassen.
Über die unten angeführten Kontaktmöglichkeiten können Sie die Information anfordern, welche Daten wir von Ihnen gespeichert haben, und auch deren Löschung verlangen.

5. Geben wir Ihre Daten an Dritte weiter?
Nein, ohne Ausnahme.,

Mit Kreditkartendaten Ihrerseits kommen wir gar nicht in Berührung.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein (gemäß Art 6.1.a DS-GVO), unbeschadet dessen haben Sie das Recht der Speicherung zu widersprechen. Diesem Anliegen werden wir nachkommen, sofern nicht gesetzliche Vorschriften (wie zum Beispiel Aufbewahrungsfristen gemäß Art. 6.1.c DS-GVO) oder berechtigte Interessen (z.B. Sicherstellung von Ansprüchen aus Verträgen gemäß Art 6.1.f) dem entgegenstehen. Ansonsten bleiben personenbezogene Daten längstens für die Dauer gesetzlicher Aufbewahrungsfristen auf unseren Systemen gespeichert.

Die accura medien UG (haftungsbegrenzt) hat für die Verarbeitung zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen/Logfiles

Die Internetseite der accura medien UG (haftungsbegrenzt) erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die

(1) verwendeten Browsertypen und Versionen,
(2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
(3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer),
(4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,
(5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
(6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse [abgelegt mit genulltem letztem Oktett zur Verhinderung einer persönlichen Rückverfolgbarkeit]),
(7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und
(8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen (gemäß Art 6.1.f DS-GVO)

Unbeschadet dessen haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen diese Speicherung. Die Folge eines Widerspruchs ist eine sofortige Löschung, ansonsten werden diese Daten nach 12 Monaten von unseren Systeme regelmäßig gelöscht.
Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die accura medien UG (haftungsbegrenzt) keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

(1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,
(2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren,
(3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
(4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese anonym gespeicherten Daten und Informationen werden durch dieaccura medien UG (haftungsbegrenzt) daher statistisch mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Profiling/automatisierte Entscheidungsfindung

Wir verzichten auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

 

Einsatz von Cookies

Cookies sind Textdateien, die vom Browser auf Ihrem Computer gespeichert werden und Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseite enthalten.

Auf der Webseite der accura medien UG (haftungsbegrenzt) kommen folgende Cookies zum Einsatz:

Wir nutzen ein funktionelles Session-Cookie, um Informationen über die von Ihnen gewählten Einstellungen zu speichern und unsere Webseite auf Ihre individuellen Bedürfnisse abzustimmen; dies betrifft zum Beispiel die Auswahl von Sprache und Schriftgröße.

Diese Informationen sind pseudonymisiert und werden zu keinem anderen als dem hier beschriebenen Zweck im Einklang mit der DS-GVO Art. 6 Absatz 1 Buchstabe  f) dient als Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung.

In der Standard-Einstellung akzeptiert Ihr Browser Cookies, sodass Sie keine spezielle Einstellung vornehmen müssen. Wenn Sie die Speicherung von Cookies deaktivieren möchten, entnehmen Sie bitte weitere Informationen hierzu der Hilfe-Funktion in der Menüleiste Ihres Browsers. Bitte beachten Sie aber, dass das Abschalten von Cookies die Nutzung unserer Webseite erheblich einschränken kann. Der statistischen Nutzung können Sie ebenfalls widersprechen und darüber hinaus die unten beschriebenen Einstellungen in Ihrem Browser vornehmen (S. „Betroffenenrechte“ weiter unten).

Einsatz und Verwendung von Matomo

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente Matomo integriert. Matomo ist ein Open-Source-Softwaretool zur Web-Analyse. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Tool erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannter Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt. Dies geschieht auf der Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DS-GVO.

Die Software wird auf dem Server des für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben, die datenschutzrechtlich sensiblen Logdateien werden ausschließlich auf diesem Server gespeichert.

Der Zweck der Matomo-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Der für die Verarbeitung Verantwortliche nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung dieser Internetseite auszuwerten, um Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen.

Matomo setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit der Setzung des Cookies wird uns eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die Matomo-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an unseren Server zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten wir Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die uns unter anderem dazu dient, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche auf unserer Internetseite gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an unseren Server übertragen. Diese ursprünglich personenbezogenen und bei uns einer uns keine Rückschlüsse auf eine natürliche Person erlaubenden Form abgelegten Daten werden in der Regel für 12 Monate gespeichert. Wir geben diese personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Matomo ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Matomo bereits gesetzter Cookie jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, dauerhaft einer Erfassung der durch den Matomo erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Opt-Out-Cookie setzen. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss die betroffene Person erneut einen Opt-Out-Cookie setzen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Matomo können unter https://matomo.org/privacy/ abgerufen werden.

Kontaktformular

Daten, die Sie uns im Rahmen der allgemeinen Kontaktaufnahme (z.B. per E-Mail) freiwillig im Sinne von Art. 6.1.a übergeben, werden von uns ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens genutzt. Sofern Sie ein Online-Kontaktformular nutzen, erfassen wir Ihren Namen und Ihre E-Mailadresse, um zu Ihnen per E-Mail persönlich Kontakt aufnehmen zu können. Ihre Daten werden dabei nur von den mit der Bearbeitung Ihres Anliegens betrauten Mitarbeitern verarbeitet und gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden und die Kommunikation nicht Vertragsbestandteil geworden ist und somit gesetzlichen Aufbewahrungsfristen genügen muss.

 

Ihr Auskunfts-, Änderungs- und Löschungsrecht

Als betroffene Person haben Sie nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) folgende Rechte, soweit deren jeweilige gesetzliche Voraussetzungen vorliegen:

Auskunft: Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten Daten zu erhalten.

Berichtigung:
Sie können die Berichtigung unrichtiger Daten zu Ihrer Person verlangen. Darüber hinaus können Sie die Vervollständigung unvollständiger Daten verlangen.

Löschung:
In bestimmten Fällen können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Einschränkung der Verarbeitung:
Sie können in bestimmten Fällen verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken.

Datenübertragbarkeit:
Sollten Sie uns Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, so können Sie verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass wir diese an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

Widerspruchsrecht

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht:
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) DS-GVO oder Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten dann nicht mehr für diese Zwecke, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung:
In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.  Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Widerruf der Einwilligung:
Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt. Sie können einen Widerruf zusätzlich zu den unter „Geltendmachung Ihrer Rechte“ genannten Wegen auch gemäß den jeweiligen Hinweisen zur „Ausübung des Widerrufs“ im Abschnitt „Dienste & Cookies“ erklären.

Geltendmachung Ihrer Rechte:
Wenden Sie sich zur Ausübung aller Ihrer zuvor genannten Rechte bitte an “Verlag@accura-medien.de” oder postalisch an die oben unter Ziffer 1. angegebene Anschrift. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde:
Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

Stand 24.5.2018