Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

  1. Geltungsbereich

Die folgenden Regelungen gelten für Rechtsgeschäfte von Unternehmen mit der accura medien UG, Ronnenberg (nachfolgend Verlag genannt). Die Regelungen umfassen die Veröffentlichung von Anzeigen, Beilagen und Einheftern in Medien des Verlages. Darüber hinaus gelten Sie für Dienstleistungen für Dritte, die dazu dienen, Verlagsprodukte zu erstellen und zu publizieren.

Abweichende Bedingungen eines Kunden, die der Verlag nicht ausdrücklich schriftlich anerkennt, sind für den Verlag unverbindlich, auch wenn er ihnen nicht ausdrücklich widerspricht.

  1. Vertragsabschluss

Aufträge können mündlich, telefonisch oder direkt, schriftlich oder per E-Mail aufgegeben werden. Der Vertrag kommt mit der Annahme des Auftrags durch den Verlag zustande. Die Annahme kann durch Auftragsbestätigung oder Rechnungstellung erfolgen.

Die Übermittlung von Preislisten im Rahmen der Mediainformationen stellt kein rechtlich bindendes Angebot des Verlags dar.

Der Verlag behält sich vor, Aufträge oder Einzelabrufe im Rahmen von Abschlussaufträgen wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form abzulehnen oder bis zu einer Korrektur zeitlich zu verschieben. Dies gilt insbesondere, wenn der Inhalt gegen Gesetze verstößt oder eine Veröffentlichung für den Verlag aus anderen Gründen unzumutbar ist.

Der Ausschluss von Wettbewerbern bedarf einer gesonderten Vereinbarung. Bei Anzeigen, Beilagen oder Einheftern kann er nur für die gleiche und gegenüberliegende Seite erfolgen.

  1. Lieferungen und Preise

Alle Preise gelten ab Verlag, gegebenenfalls zuzüglich Porto und Verpackung, sowie zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Bei einem Bezug von fortlaufenden Produkten ist der Verlag nach Ablauf jeder Periode berechtigt, seine dann aktuellen Preise dem Vertrag zugrundezulegen.

  1. Aufrechnungsverbot

Die Aufrechnung von Ansprüchen von Kunden mit Forderungen des Verlags wird ausgeschlossen, es sei denn, diese Forderungen sind unbestritten oder rechtskräftig tituliert.

  1. Übermittlung von Druckunterlagen

Der Auftraggeber ist verantwortlich für die rechtzeitige Lieferung fehlerfreier Druckunterlagen. Der Verlag haftet nicht für Übermittlungsfehler oder vom Auftraggeber fehlerhaft oder unvollständig übermittelte Druckunterlagen.

Anzeigen, die im RGB-Farbmodus angeliefert werden, werden für den Druck in den CMYK-Farbmodus umgesetzt. Für dabei eventuell entstehende Farbabweichungen übernimmt der Verlag keine Gewähr.

  1. Haftung für Mängel

Der Verlag haftet für Mängel nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Beanstandungen offensichtlicher Mängel müssen dem Verlag innerhalb einer Woche nach Empfang des Produktes erklärt werden, sonstige Mängel innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist.

  1. Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand im Verkehr mit Kaufleuten,  juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlicher Sondervermögen aus Verträgen ist Ronnenberg.

  1. Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so gelten an ihrer Stelle die allgemeinen gesetzlichen Regelungen. Die teilweise Unwirksamkeit einzelner Regelungen berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Regelungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen.